Machen Sie Fotos von zu Hause für die Auflistung
<

Wenn Sie erwägen, Ihre Immobilie zu verkaufen, benötigen Sie Fotos für Ihre Marketingaktivitäten. Wenn Sie die Fotos selbst machen möchten, finden Sie hier einige Tipps.

Machen Sie Fotos von Ihrem Zuhause für Einträge

Ich liebe es, National Geographic zu lesen, um erstaunliche Fotos von weit entfernten Orten zu sehen, die ich wahrscheinlich nie besuchen werde.

Ich spiele ständig Lotto, aber einer muss realistisch sein. Egal, die Fotografien sind Kunstwerke und ich wünschte mir oft, ich könnte zu dem Ort auf dem Foto gehen. Dies ist wahr, obwohl ich keine Kenntnis von dem Ort hatte, bis ich das Foto sah und wahrscheinlich geblichen hätte, wenn jemand eine solche Reise vorgeschlagen hätte. Das ist die Kraft eines guten Fotos.

Fotos von Immobilien in Marketingmaterialien sollten die gleiche Reaktion von Hauskäufern hervorrufen.

Machen Sie keinen Fehler, Ihre Fotos stellen den ersten Eindruck dar, bekannt als Einspruch, den der Käufer von Ihrer Immobilie haben wird. Angesichts dieser Tatsache ist es wichtig, dass Ihre Fotos die besten Aspekte Ihrer Immobilie darstellen. Einfach zum Bordstein zu gehen und ein paar Schnappschüsse abzufeuern, ist ein Fehler höchster Ordnung. Tu es nicht!

An diesem Punkt sollten Sie einen professionellen Fotografen in Betracht ziehen.

Sie verstehen Themen wie Beleuchtung, Grenzen, Abstände und Winkel. Vertrauen Sie mir, sie sind jeden Cent wert.

Angenommen, Sie werden die Bilder selbst aufnehmen, beachten Sie die folgenden Tipps:

1

Beleuchtung ist kritisch. Vergewissern Sie sich zunächst, dass genug Licht vorhanden ist, um das aufgenommene Bild genau zu beschreiben. Versuchen Sie andererseits, Situationen zu vermeiden, in denen das gesamte Bild zu hell ist. Strategische Schatten in einer Ecke können Definition und Eindeutigkeit hinzufügen.

2

Wenn Sie eine Ansicht haben, stellen Sie sicher, dass Sie ein Foto davon machen. Wenn die Ansicht von zu Hause aus zu sehen ist, stellen Sie sicher, dass das Foto so viel zeigt, indem Sie es aus dem Inneren nehmen. Das Foto soll Beweise enthalten, dass die Ansicht von innen gesehen werden kann.

3.

Machen Sie kein flaches Bild, wenn es nach vorne kommt. Ein flaches Bild ist, wenn Sie das Zuhause tot erschießen. Stehen Sie zur einen oder anderen Seite hin, um ihm eine Definition zu geben.

4

Fügen Sie bei Innensprossen Requisiten wie z. B. Blumen dem Raum hinzu. Stellen Sie sicher, dass Vorhänge usw. ansprechend positioniert sind. Verstecken Sie alle Kabel. Wirklich alle Haustiere verstecken!

5

Experimentieren Sie mit Winkeln. Das Fotografieren Ihres Hauses ist keine Aufgabe, die so schnell wie möglich erledigt werden muss. Machen Sie so viele Fotos wie möglich und wählen Sie die besten aus. Das machen professionelle Fotografen.

Das Fotografieren Ihrer Immobilie ist kaum eine schwierige Aufgabe.

Wenn Sie sich jedoch ein bisschen Gedanken und Mühe machen, können Sie Ihr Angebot von den anderen auf dem Markt abheben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *